Die Goji Beere

Die Goji Beere gilt als Frucht der Superlative. Ihr wird nachgesagt, die Lebensenergie und Vitalität zu steigern. Doch was genau verbirgt sich hinter dieser „Superfrucht“?

Was sind Goji Beeren?

Die Beeren mit dem exotischen, aus dem Chinesischen stammenden Namen sind die  Früchte des Gemeinen Bocksdorn (Lycium barbarum oder Lycium chinensis) und werden auch als Wolfsbeeren oder Glücksbeeren bezeichnet . Der Bocksdorn ist ein bis zu vier Meter hoher Strauch, der in China und Tibet heimisch ist. Wie Kartoffeln, Paprika und Tomaten gehört die Goji Beere zur Familie der Nachtschattengewächse.
Die kleinen roten Beeren werden häufig als Trockenfrüchte angeboten. Sie sind süß, mit einer leicht bitteren, säuerlichen Note. Ihr Geschmack erinnert an Cranberries oder getrocknete Kirschen. Die getrockneten Früchte kann man wie Rosinen pur verzehren oder ins Müsli mischen. Es sind inzwischen auch Goji-Saft, Goji-Schokolade, Kapseln mit Goji-Extrakt und zahlreiche andere Goji-Artikel im Handel erhältlich (Goji kaufen).

Frische, erntereife Goji Beeren.

Geschichte der Goji Beere

Der Gemeine Bocksdorn stammt ursprünglich vermutlich aus China. Von dort aus breitete er sich als Kulturpflanze über ganz Asien und Südosteuropa und schließlich auch nach Europa, Nordamerika und Australien aus. Er wächst besonders häufig in den nordwestlichen chinesischen Provinzen Ningxia, Gansu, Innere Mongolei und Qinghai.

Die erste geschichtliche Erwähnung der Goji-Beeren findet man im Shennong bencao jing, einem chinesischen Buch über Ackerbau und Heilpflanzen. Wissenschaftler datieren das Werk zwischen 300 v. Chr. und 200 n. Chr. Das Buch soll auf einer Schriftensammlung des legendären chinesischen Kaisers Shennong beruhen, der vor 5000 Jahren lebte. Den Goji-Beeren wird in diesem Buch ein kräftigender Effekt auf den Körper und eine lebensverlängernde Wirkung zugeschrieben.

Das Hauptanbaugebiet der Goji Beere liegt heute in der chinesischen Provinz Ningxia. Dort findet jedes Jahr zur Erntezeit ein zweiwöchiges Fest zu Ehren der Goji Beere statt, zu dem Tausende von Besuchern anreisen. Ningxia bietet optimale Wachstumsbedingungen für die Goji Beere durch ihre günstige Lage am Gelben Fluss, dem zweitlängsten Fluss Chinas. Bei der Schneeschmelze gelangt das saubere, frische Wasser aus dem Himalaya über den Gelben Fluss nach Ningxia und wird dort verwendet, um die Goji-Plantagen zu bewässern. Die meisten der im Handel erhältlichen Goji-Beeren stammen aus dieser Region. Immer häufiger werden Bocksdorn-Sträucher inzwischen auch in heimischen Gärten angepflanzt. Die genügsamen Pflanzen sind winterhart und gedeihen auch in Mitteleuropa im Freiland. Auch als Kübelpflanzen auf dem Balkon oder der Terrasse tragen sie Früchte.

Im vergangenen Jahrzehnt gewann die Goji Beere in Nordamerika und Europa zunehmend an Popularität und wurde vor allem als Anti-Aging-Mittel und gesunde Nahrungsergänzung propagiert. Nachdem unabhängige Studien viele Inhaltsstoffe und Wirkungen der Goji Beere bestätigen konnten, wandelte sich der fast schon esoterisch anmutende Hype um die Goji Beeren in den letzten Jahren zu einer fundierten, wissenschaftlichen Diskussion.

Wirkung der Goji Beere

Die Erfolgsgeschichte der Goji Beere ist bemerkenswert. Während sie in der westlichen Welt bis vor kurzem noch nahezu unbekannt war, untersuchten in den letzten Jahren plötzlich zahlreiche Forschergruppen die unscheinbare Beere. Hollywood-Stars, Sänger und Models, aber auch renommierte Wissenschaftler, berichteten über die gesundheitsfördernde Wirkung der roten Frucht. Der Grund: Die Goji Beeren vereinen eine Vielzahl an wertvollen Inhaltsstoffen. Sie enthalten  Vitamine (unter anderem Vitamin C, A, B1 und B2), Mineralstoffe, Spurenelemente, essentielle Aminosäuren, Mono- und Polysaccharide, Phytosterole und ungesättigte Fettsäuren. Außerdem besitzen sie einen hohen Gehalt an Carotinoiden, zum Beispiel Beta-Carotin, Zeaxanthin und Lutein. 

Die Menge der enthaltenen Vitalstoffe macht deutlich, was für ein Powerpaket diese Frucht ist. Dementsprechend vielfältig sind auch ihre nachgewiesenen Wirkungen. In den Goji-Beeren enthaltene Polysaccharide stärken das Immunsystem. Goji-Beeren unterstützen den Aufbau der Darmflora, steigern die Stressresistenz, wirken gegen erhöhten Blutdruck und gegen erhöhten Blutzucker. Es konnte außerdem nachgewiesen werden, dass Goji-Extrakte die Sehkraft stärken und in Studien den Sehnerv bei Glaukom-Patienten vor der Zerstörung schützen können. Durch einen extrem hohen Gehalt an Antioxidantien haben Goji-Beeren einen Anti-Aging-Effekt auf die Körperzellen.

Die Goji Beere als Anti-Aging-Mittel

Gesünder und jünger aussehen durch Goji-Beeren – das klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Doch der hohe Gehalt an Antioxidantien macht die Goji Beere tatsächlich zu einem Anti-Aging-Mittel. Antioxidantien fungieren als Radikalfänger und schützen so die Zellen des Körpers und verlangsamen deren Alterungsprozess.
Die antioxidative Kapazität eines Lebensmittels wird mit Hilfe des ORAC-Wertes angegeben (Oxygen Radical Absorbance Capacity). Je höher der ORAC-Wert, desto besser: Desto stärker ist die oxidative Wirkung des gemessenen Produktes und desto größer ist dessen Fähigkeit, freie Radikale im Körper abzufangen.  Bei Goji-Beeren wurde ein ORAC-Wert gemessen, der weit über dem aller anderen Obst- und Gemüsesorten lag. 

Die Goji Beere in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)

In China wird die Frucht des Bocksdorns seit Jahrtausenden traditionell als Heilpflanze gegen Bluthochdruck, gegen erhöhten Blutzucker, zur Stärkung des Immunsystems und bei Augenproblemen verwendet. Auch zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs wird die Goji-Beere eingesetzt. Pro Dosis werden etwa 10 bis 15 Gramm der Früchte verwendet, entweder getrocknet, als Absud oder als Tinktur.

In der TCM (traditionelle chinesische Medizin) werden Goji-Beeren bei einem Mangel an Yin in Leber und Nieren eingesetzt. Die TCM gibt folgende Indikationen für den Einsatz der Goji-Beeren an: Müdigkeit, Erschöpfung und körperliche Schwäche, Schwindel und Benommenheit, Diabetes, Anämie, Erkältung, Impotenz und Unfruchtbarkeit, Tinnitus, Sehschwäche und Erkältungskrankheiten.

Übrigens: auf dieser Seite…

…sammeln wir alle Informationen über die Goji Beere! Du findest hier zB. ausführliche Information über die Inhaltsstoffe der Goji Beere. Unter Anwendungen findest du eine Sammlung an wirkungsvollen und wissenschaftlich bewiesenen Anwendungen der Goji Beere. Neue Studienergebnisse und und Aktuelles rund um die Goji Beere werden wir hier regelmässig ergänzen. Und für deinen eigenen Goji Bedarf besuche Goji anpflanzen, Goji kaufen, oder schau die die Goji Empfehlung der Redaktion auf Amazon an.
Ganz besonders freuen wir uns wenn du diese Website via Social Networks teilst…. VIELEN DANK DAFÜR !
In diesem Sinne viel Spass, Energie und Gesundheit mit der Goji Beere!

 


Hinweis: Sämtliche Informationen und Aussagen in diesem Dokument wurden nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Sie beruhen auf den Recherchen und der Meinung des Verfassers und dienen lediglich der allgemeinen Information. Auf keinen Fall können Informationen auf dieser Website eine ärztliche Beratung oder die Behandlung durch entsprechend ausgebildete Ärzte ersetzen. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen.